Kinderfeuerwehr Gemeinde Barum beim Kreiszeltlager der Kinderfeuerwehren in Adendorf

Vom 08. bis 10. Juni 2018 war es endlich wieder soweit, das alljährliche Kreiszeltlager der Kinderfeuerwehren aus dem Landkreis Lüneburg fand statt. Diesmal ging es nach Adendorf/Erbstorf. Bei bestem Wetter reisten wir am Freitag mit 23 Kindern und 6 Betreuern an und bezogen unsere Zelte.

Nach der offiziellen Lagereröffnung konnten wir uns zunächst beim gemeinsamen Abendessen stärken und dann ging es auch schon mit dem Nachtmarsch los. Bei einer Strecke von ca. 4 km durften meine 4 Gruppen ihr Können bei verschiedenen Stationsspielen unter Beweis stellen, u. a. beim  „Memory“, „Eierlaufen“, „Sandsäckchen werfen“ und „Bobbycar fahren“.

Am nächsten Tag standen die Lagerspiele auf dem Programm, wofür jede Kinderfeuerwehr jeweils ein Spiel ausgearbeitet hatte. Bedingt durch die hohen Temperaturen mussten diese jedoch für den Nachmittag unterbrochen werden, da die Anstrengungen bei dieser Hitze für alle Beteiligten zu hoch gewesen wäre. Dafür sorgten die aktiven Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Adendorf für eine Abkühlung; mit zwei großen Feuerwehrautos und Wasserwerfern wurden die Kids und Betreuer mit dem kühlen Nass beregnet. Nach dieser Erfrischung konnten die Lagerspiele am frühen Abend fortgesetzt werden.

Bei der Kinderdisco am Abend zappelten die Kinder zu Helene Fischer und Co. ordentlich ab, bis sie dann schließlich zur Nachtruhe völlig geschafft in ihre Schlafsäcke fielen.

Am Sonntagvormittag absolvierten 6 meiner mitgereisten Kinder die Aufgaben für den Erwerb des „Brandflohs“, die einzige Auszeichnung bei den Kinderfeuerwehren. U.a. mussten sie bei verschiedenen Aufgaben ihr Wissen zum Thema Brandschutzerziehung und Erste Hilfe vorweisen.

 

Am Nachmittag erfolgte dann die Verleihung des Brandflohs und meine Kindern Laura Grube, Madita Meyer, Michelle Langer, Antonia Wehling, Justin Hillberg sowie Max Steinhauser erhielten das Brandflohabzeichen und eine Urkunde!

Bei der darauffolgenden Gruppen-Siegerehrung wurde es dann noch einmal so richtig spannend. Von insgesamt 54. Gruppen erzielte Gruppe II den 20. Platz, Gruppe III den 17. Platz, Gruppe IV (die Jüngsten!) den 10. Platz.

Die Gruppe I. belegte den 1. Platz (!) und nahm freudig den großen Wanderpokal entgegen. Durch den Sieg hat sich die Gruppe zusätzlich für den Bezirksentscheid „Spiel ohne Grenzen“ am 19.08.2018 in Boltersen qualifiziert. Die gesamte Truppe der Kinderfeuerwehr Gemeinde Barum war völlig aus dem Häuschen; die Betreuer und ich mächtig stolz!

Bei der anschließenden Ankunft am Feuerwehrhaus in Barum wurde noch ordentlich gefeiert und den Eltern durch eine kleine Showeinlage der Wanderpokal präsentiert.

Kurzum hatten wir ein spaßiges und erfolgreiches Wochenende mit der Kinderfeuerwehr Gemeinde Barum!!!

 

Wer Interesse hat und zwischen 6 und 11 Jahre alt ist, kann gerne bei uns „schnuppern“. Meldet euch einfach bei der

 

Kinderfeuerwehr Gemeinde Barum:

Sabrina Stache (Telefon: 04133/4040114 oder Email:  )

Treffen jeden 1. Samstag im Monat von 14 Uhr bis 16 Uhr im Feuerwehrhaus Barum.           

 

Unter www.facebook.com/Karlchen112 findet ihr weitere Fotos und Informationen.

 

 

Euer Karlchen

(Pressewart der Kinderfeuerwehr Barum)

Anlage Fotos:

6 Fotos

Termine

Mi, 31.10
Halloween
Sa, 3.11
Weltmännertag